Kunstlanding: Drei Positionen

Wunderbarstes Wetter, lebendige Themen, eine ästhetisch und inhaltlich spannende Ausstellung im Kunstlanding, nach dem „Schlappeseppel“ (mit intensiver Aufarbeitung der letzten Frankfurt-Exkursion) ein Spaziergang auch ins 18. Jahrhundert (Schloß Johannisburg, Pompejanum war aber leider geschlossen) – das war die Aschaffenburg-Exkursion vom letzten Sonntag.

Im Dezember wird es noch die Adventsfeier geben (zusammen mit der Gruppe FarbMagie), danach ist wohl erstmal Winterpause. Allen Leserinnen und Lesern dieses Blogs wünschen wir eine geruhsame Adventszeit, ein festliches Weihnachten – und kommt gut rüber nach 2019!


0 Antworten auf „Kunstlanding: Drei Positionen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + = neun