Ausstellung UNGREIFBAR – Aschaffenburger Künstlerinnen und Künstler

UNGREIFBAR – diese Ausstellung Aschaffenburger Künstlerinnen und Künstler in der Kunsthalle Jesuitenkirche ging am gestrigen Sonntag zu Ende. Um 11 Uhr war noch einmal eine Führung angesetzt mit Künstlergespräch. Aus diesem wurden dann drei Gespräche: mit Johannes Vetter, Edeltraud Klement und René Fugger. Mittendrin 13 Menschen, die als Gruppe auf Einladung von 12M26 gekommen waren. Auf der Hin- und Rückfahrt sowie beim anschließenden Mittagessen im Schlappeseppel kam es zu sehr guten Gesprächen, zum (besseren) Kennenlernen – und was bei solchen Gelegenheiten noch wichtig ist.

Wird dieser Ausstellungsbesuch einen Nachklang finden in der nächsten Zeit? Sicher. Denn die Frage nach der gesellschaftlichen Relevanz von Kunst, die uns derzeit sehr beschäftigt, tauchte auch hier wieder massiv auf. Und die auf Einladung von 12M26 angereisten Kunstschaffenden – von den 13 Menschen, die dem Aufruf von 12M26 folgten, sind acht selbst künstlerisch tätig – werden sicherlich die eine oder andere Anregung bzw. Herausforderung mitgenommen haben: wie man es machen kann, nicht machen sollte, über was zu reden oder über was zu schweigen sein wird.


0 Antworten auf „Ausstellung UNGREIFBAR – Aschaffenburger Künstlerinnen und Künstler“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + = zehn